Als Psychologische Psychotherapeutin und Systemische Therapeutin (DGSF) biete ich Ihnen schnelle und unbürokratische Unterstützung im Einzel-, Paar- und Familiengespräch in Berlin Wilmersdorf oder online an.

Die Systemische Therapie wurde 2008 vom Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie als wissenschaftlich anerkanntes Verfahren eingestuft. Aufgrund ihrer hohen, anerkannten Wirksamkeit, kann die Systemische Therapie seit Juli 2020 auch mit Krankenkassen abgerechnet werden.

In Deutschland werden Psychotherapien von den Krankenkassen allerdings nur finanziert, wenn der/die Psychotherapeut*in einen Kassensitz hat. Leider gibt es aktuell aber noch sehr wenige Systemische Therapeut*innen mit Kassensitz, so dass die Kosten häufig vom Patienten selbst getragen werden. Doch als Selbstzahler haben Sie auch einige Vorteile gegenüber einer kassenfinanzierten Therapie.

Diplom-Psychologin Andra Fischer – mehr Infos

Vorteile als Selbstzahler*in

Kurze Wartezeiten

Zahlreiche Studien zeigen, dass Therapien umso schneller wirken, je eher sie begonnen werden.

Leider sind mit kassenfinanzierten Therapien sehr lange Wartezeiten verbunden. Als Selbstzahler*in können Sie bereits innerhalb 1-2 Wochen Ihren ersten Termin wahrnehmen.

Natürlich können Sie eine selbstfinanzierte Therapie auch zur Überbrückung nutzen. So startet Ihr Heilungsprozess zeitnah und wenn Ihre kassenfinanzierte Therapie beginnt, haben Sie bereits wichtige Schritte gemacht, auf die Sie aufbauen können. Gerne unterstütze ich Sie beim Übergang in die Folgetherapie.

Zeitliche Flexibilität

Als Selbstzahler*in sind Sie Gestalter*in des zeitlichen Settings. Sie sind nicht gebunden an die kassenärztliche Sitzungsdauer von 50-100 Minuten und Vorgaben bezüglich der Frequenz. Je nach Ihrem Bedarf können wird die Dauer und Frequenz der Sitzungen frei festlegen. Auch die Anzahl der Sitzungen ist frei wählbar. Alles ganz nach Ihren Bedürfnissen.

Keine Nachteile bei Versicherungsabschluss

Als Selbstzahler*in bekommen Sie Unterstützung mit höchster Diskretion.

Für die Beantragung einer kassenfinanzierten Psychotherapie ist eine Diagnosestellung und Weitergabe dieser an die Krankenkasse nötig.

Als Selbstzahler*in werden keine Daten an Institutionen und Krankenkassen übermittelt. Es entfallen die damit einhergehenden Nachteile beim Abschluss von Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherungen, als auch beim Wechsel in die private Kranken- oder Krankenzusatzversicherung. Des Weiteren laufen Sie keine Gefahr, dass bei der Prüfung zur Verbeamtung Ihnen diese aufgrund einer Psychotherapie verwehrt wird.

Mein Preissystem

Auf Basis meiner fundierten Ausbildung und langjährigen Berufserfahrung orientiert sich mein Honorar am üblichen Satz für eine Systemische Beratung/Therapie.

  • 60 Min. Erstgespräch = 60 EUR
  • 60 Min. Einzel- und Paargespräche = 100 EUR
  • 60 Min. Familiengespräch = 140 EUR

Die Termine können sowohl in meiner Praxis in Berlin-Wilmersdorf als auch per Videokonferenz online stattfinden.

Erste Effekte bereits nach wenigen Sitzungen

Egal ob in meiner Praxis in Berlin Wilmersdorf oder online: 

  • Nutzen Sie 1-3 Sitzungen für akute Krisen/konkrete Themen 
  • 5-10 Sitzungen für Themen, die sie schon länger ausbremsen
  • 10-30 Sitzungen, in unterschiedlichen Abständen für einen langfristig verändernden   Unterstützungsprozess, der andauernde Symptome behandelt und nachhaltig reduziert.

Warten Sie nicht länger auf professionelle Unterstützung! Nutzen Sie die Chance, Ihre Psychotherapie zeitnah zu starten und sichern Sie sich einen freien Platz!

Die Privatpraxis befindet sich in der Helmstedter Straße 12a, 10717 Berlin-Wilmersdorf (Google Maps).